aktualisiert am
20.08.2020

Reiserücktritt

Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist

2. Der Abschluss des Vertrages verpflichtet die Vertragspartner zu seiner Erfüllung, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

3. Der Gastgeber ist verpflichtet, dem Gast bei Nichtbereitstellung des Zimmers Schadenersatz zu leisten.

4. Im Falle des Reiserücktritts sprechen Sie uns an.
100% bei 60 Tagen vor Reiseantritt.


Wir empfehlen Ihnen zur eigenen Sicherheit den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

5.
a) Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.
b) Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Vertragsdauer den Betrag nach Ziffer 4 zu bezahlen.
 

[Home] [Impressum] [News] [Sommer] [DTV-Klassifizierung] [Whg./ Preise] [Lage/ Anfahrt] [Belegkalender] [Garten] [Der  Garten] [Die Tierwelt] [Jahreszeiten] [Reiserücktritt] [Kontakt] [Imkerei] [Aus unserer Region] [Aktivitäten] [Angelsport] [Link] [Besonderheiten]